Matthias Gey

Kuehne+Nagel

Automatisierte Verarbeitung und Analyse großer Datenpakete in der SCS

Mit zunehmend wachsender Qualität der IT-Struktur in Unternehmen ist auch die Datenbeschaffung für viele Kunden ein immer kleiner werdendes Problem. Die Aufgabe der Verarbeitung und strukturierten Interpretation rückt damit mehr in den Fokus und wird damit mehr und mehr zur Mammutaufgabe für Analysten. Die SCS bietet hierfür ein umfassendes Paket an Schnittstellen, Datenanalysen und Verarbeitungstools, die hier am Beispiel des Kuehne+Nagel Supply Chain Engineering vorgestellt werden.

Über den Referenten Matthias Gey

Department Head Supply Chain Engineering
18 Jahre Logistikerfahrung – 11 Jahre in Supply Chain Engineering – 10 Jahre Erfahrung XC/LD/SCS